Wahrnehmung

Bild von aplis
Mitglied

Wahrnehmung geschieht im Zusammenspiel von Herz und Verstand als gleichberechtigten Partnern !

Kommentare

17. Mai 2020

Hallo Alfred

Das Problem beginnt schon im Wort "Wahrnehmung", weil es davon ausgeht, dass das was wir sehen wollen, wirklich genau so existiert, also "wahr" ist. Leider ist das selten der Fall. Der Verstand bildet sich ein, ohne das Herz begreifen zu können. Kann er aber nicht: er begreift nur, was das Herz vorgibt, es müsste also besser "fürwahrnehmen" heißen. Oder etwas reaktionär: nur wer gar nichts mehr fühlt, kann klar denken. Wäre natürlich furchtbar.

LG
Dirk