Dass wir erschraken, da du starbst

von Rainer Maria Rilke
Aus der Bibliothek

Dass wir erschraken, da du starbst, nein, dass
dein starker Tod uns dunkel unterbrach,
das Bisdahin abreißend vom Seither:
das geht uns an; das einzuordnen wird
die Arbeit sein, die wir mit allem tun.

Buchempfehlung:

Interne Verweise

Neuen Kommentar schreiben