März - 7 Elfchen

von marie mehrfeld
Mitglied

Starkes
junges Grün
verdrängt letzten Schnee.
Sonnenstrahlen wecken alle Sinne.
Freude.

Meisen
picken Kerne
auf der Fensterbrüstung.
Noch sind Nächte frostig.
Bald!

Narzisse,
Amaryllis’ Schwester,
golden und weiß,
läutet leise Frühjahr ein.
Juchhe!

Kätzin
zeigt Bäuchlein,
schläft jetzt länger.
Im Mai kommt Nachwuchs.
Leben.

Menschen
atmen auf.
Fenster weit offen.
Junge Liebe regt sich.
Herzklopfen.

Amselmännchen
auf Brautschau,
flötender gelber Schnabel
lockt scheues braunes Weibchen.
Nestbau.

Raus!
Sich bewegen.
Radeln am Fluss.
Wandern im knospenden Wald.
Aufbruch.

Buchempfehlung:

Interne Verweise

Kommentare

Detmar Roberts
02. Mär 2017

Ein kleines, feines Vorfrühlingselfversgedicht - Marie, das kommt grade zum richtigen Zeitpunkt. Gefällt mir. Gehe jetzt raus, spazieren im knospenden Wald!
Grüße D.R.

02. Mär 2017

Da kommen 7 Frühlings-Elfchen daher,
so froh und wunderschön,
das gefällt mir sehr.
LG Monika

03. Mär 2017

Danke, Monika. Es macht einfach Freude, mit WORTEN umzugehen. Wir freuedn uns auf ein paar erste warme Sonnentage ...
LG Marie

02. Mär 2017

Da les` und hör` ich gerne hin...
fühl mich im Frühling schon irgendwie drin.
Liebe Grüße
Soléa