Du süßer Strom

von Karin Steuck
Mitglied

Du bringst mir
Angst und Freude
in das alte Feste,
hältst es an.

Es ganz aufzufüllen
flimmernd Lichtest,
dass es sich sprenge
und nicht halte Dichtes.

Der Knospe gleich
Ihr Blatt entspringt.
Ein Kinderherz,
wie leicht es singt.

Es schaukelt sich
zusammen Gleiches.
Das Leben ist ein
buntes Leichtes.

Wenn nur auch
diese eine Weile.
Sie ist so groß
und leuchtend weit.

Erinnert still
in Nebelzeiten
das farbgefüllte
Funkenkleid

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Karin Steuck online lesen

Kommentare

05. Jul 2017

Im Herbst, liebe Karin, werde ich dieses schöne Gedicht noch einmal lesen - und mich an den Sommer erinnern.

Liebe Grüße,
Annelie

Karin
05. Jul 2017

Herzlichen Dank!
Eine Frage, vielleicht eine dumme. Gibt es eine Möglichkeit Beiträge für sich als Favoriten zu speichern ...zum Nochmal Nachlesen? Wie macht ihr das?

05. Jul 2017

Liebe Karin, möglicherweise liege ich richtig mit der Antwort auf deine Frage: Du gehst in den Bereich "Mitglieder" ganz nach unten auf jeder Literatpro-Seite (auch auf dieser ) unter Kurzlinks. Dann suchst du nach dem Autor bzw. nach der Autorin, suchst dann den Titel unter "Gedichte" oder "Kurzprosa", markerst ihn und dann mit der rechten Maustaste (glaube ich) kopieren. Dann rufst du in deinem System das Schreibprogramm (Word o.ä.) auf und fügst mit "Einfügen" den kopierten Text in deine neue Textdatei. Das war 's. Falls dies nicht die richtige Antwort sein sollte bzw. falls du mit deiner Frage etwas anderes gemeint hast, vergiss alles ganz schnell wieder.

Liebe Grüße,
Annelie