Frühjahr

von Robert K. Staege
Mitglied

Trotz des Namens
kann alles zu spät sein.

Vom Rand der Verzweiflung
treiben Gedanken und Worte
die Seele vor sich her

Und während die Sonne
dagegen ankämpft,
mischen sich Grau und Regen,
kalter Wind und die
hinterhältige Kälte
immer wieder ein.

Aber immerhin jetzt
im Frühjahr doch schon
am Rand der Verzweiflung.

Vor zwei Monaten
noch mittendrin.
Es geht aufwärts?

Geschrieben am 6. April 2018

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen