Bitte an den Traum

Bild von Robert Staege
Mitglied

Traum, o öffne deine Pforten,
dass wir mögen selig sein!
Freuden, die so jäh verdorrten,
lass uns kraftvoll neu gedeih‘n,
führe uns zu jenen Orten,
da wir fühlen keine Pein!

Gern wir lauschen deinen Worten,
freuen uns an deinem Schein,
froh wir all das Schöne horten,
das uns beut dein Wunderhain;
hinter deinen heil‘gen Pforten
wartet Seligkeit allein.

Geschrieben am 6. Mai 2020.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise