Morgenidylle

von Willi Grigor
Mitglied

Ein Morgen wie im Bilderbuch,
die Götter Stille säten.
Mir zeigen sich, mit Landgeruch,
Naturaktivitäten.

Auf dem Wasser ziehen Kreise,
Fische schnappen Kleingetier.
Eine Katze schleicht ganz leise
konzentriert vorbei an mir.

Hummeln brummend Blüten finden,
die feucht noch sind vom Tau.
Spinnen ihre Netze binden,
man sieht´s nicht so genau.

Ein Jagdflugzeug zerreißt die Stille,
abrupt zerstörend die Idylle...
Ich stehe auf, ein bisschen träge,
zurück zum Holz, zur Motorsäge.

© Willi Grigor, 2015
Landleben in Liverud

Ein Morgen wie im Bilderbuch Foto W. Grigor
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

08. Mär 2017

Wie eine Momentaufnahme, die ich den ganzen Tag betrachten betrachten möchte.
Ein kraftgebendes Gedicht.
Herzliche Grüße,
Susanna

08. Mär 2017

Wie eine Momentaufnahme, die ich den ganzen Tag betrachten betrachten möchte.
Ein kraftgebendes Gedicht.
Herzliche Grüße,
Susanna

08. Mär 2017

Lieber Willi, Du wohnst ja, eher wie wir, an der "Quelle" . Wann und wo ist die beste Angelzeit, in Deiner Region?
Kannst Du meinem Mann und mir was Vorschlagen?
Liebe Grüße
Soléa

09. Mär 2017

Liebe Soléa,
ich bin überzeugter Nichtangler. Ich sitze lieber am Ufer und schau.
Ich glaube, die beste Angelzeit in Schweden beginnt, wenn die Seen eisfrei sind und wird schlechter, wenn man wieder auf ihnen herumlaufen kann ;-)
Man angelt aber auch dann, durch ein gebohrtes Loch im Eis.
Schweden hat ca. 96000 Seen größer als 1 ha, ca. 30000 davon haben einen Namen. (Finnland, das "Land der 1000 Seen", hat ca. 56000.)
9% von Schwedens Fläche ist von Seen bedeckt. Der größte See Schwedens (der Vänern) ist 10 Mal so groß wie der Bodensee und hat eine Küstenlänge von 2000 km.
LG
Willi

09. Mär 2017

Wie ich lesen kann, bist Du wirklich kein Angler :-)). Sei's drum. Mein Mann fischt seit er Kind war, ich erst Jahre später…. und Heute halte ich es wie Du. In der Regel verspeisen wir auch unseren Fang Räucherfisch oder Forellen gebraten in Butter und Mandeln werden gerne gegessen. Und an Eisfischen dachten wir eh nicht.
Mit den Seen ist ja interessant!!! Da frag ich mich doch warum Finnland „Land der tausend Seen“ heißt? Vielleicht liegt es daran weil die gesamte Wasserfläche dort bei 16% liegt….
Wann ist das beste Reiseklima wenn man „Wärme“ und „langes“ Tageslicht erleben will. Und nicht zu vergessen die Mücken. Nein, wir sind nicht so empfindlich aber den Feind den man sieht, gegen den kann man sich besser wehren..
Dir einen schönen Abend und liebe Grüße
Soléa

09. Mär 2017

Ich lese - und rieche, lausche, fühle, bin mittendrin in deinem Bilderbuchmorgen, Willi.
LG Marie

09. Mär 2017

...und dann kommt so Tiefflieger, oder ich mit der Motorsäge!
Danke für deine Reflexion, Marie.
Liebe Grüße
Willi