Noch

von * noé *
Mitglied

Kinder ließen ihr Rufen auf den Straßen,
auch hört man ihr Ballspiel noch wiederhallen,
hört einige zum Angriff blasen
und andere auf die Nasen fallen.

Der Abend zieht leise den Vorhang zu,
ein bisschen Tag spitzt noch durch die Ritzen,
Nachbarn genießen diese Ruh,
wenn sie auf ihren Balkonen sitzen.

Eine Amsel malt mit melancholischen Tönen
Zartviolett in erstes Abendgrau,
Nacht lässt noch Zeit, sich an sie zu gewöhnen,
noch zeigt der Himmel ein dunkelndes Blau.

Noch hat die Hitze sich nicht ganz gelegt,
die Stadt atmet laut ihre Sommergefühle,
Gardinen werden vom Windhauch bewegt,
sie spielen mit seiner erfrischenden Kühle.

Da und dort sieht man erste Lichter aufflammen,
Gesprächsfetzen ziehen von Baum zu Baum,
Leute sitzen halbdunkel gemütlich zusammen
und kuscheln sich in den Sommernachtstraum.

© noé/2017

Buchempfehlung:

Interne Verweise

Kommentare