Zeitlos

von Michael Dahm
Mitglied

Mausgraue, zerlumpte,
schleichend vermummte,
zerfranste Gesellen,
die den Himmel zustellen.

Wehend, erfrischend,
fauchend und zischend,
aus Säuseln erwachend,
den Himmel frei machend.

So hat geschoben der Wind,
die Gesellen geschwind,
dass fortwähre dies Spiel,
ohne Anfang und Ziel …

Buchempfehlung:

154 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,62
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Michael Dahm online lesen

Kommentare

09. Nov 2016

Schöne Naturlyrik. Ich sehe den Wolkenzug. Ohne Anfang und Ziel.
LG Monika

10. Nov 2016

Liebe Monika,
Heute sah ich ihn auch wieder.
Vielen Dank Dir

LG Micha