Weihnachtsvorschau

von Willi Grigor
Mitglied

Der erste Schnee ist schon gefallen,
ein Kaltwind weht aus Richtung Ost.
Bald werden Schnelle wieder fallen,
die keinen Rutschschutz sich anschnallen
vorm Fußmarsch mit der Weihnachtspost.

Man feilt noch an der klugen Taktik,
die man mit Schläue ausgedacht,
und denkt schon freudig an den Schaschlik,
den man wird essen - hungrig, hastig -
am Ende jeder Einkaufsnacht.

Man sieht im Geiste schon die Lichter
am Weihnachtsbaum, der festlich scheint,
das "Weihnachtsbuch der Festtagsdichter",
den Einsatz auch als weiser Schlichter,
wenn ein Kind neckt, das andre weint.

Die schönsten Lieder wird man singen,
die Oma liest den Text vom Blatt.
Die Kirchturmglocken werden klingen
und Düfte aus der Küche dringen,
die eine Fee verzaubert hat.
Das Christkind wird Geschenke bringen,
der Opa mit dem Schlafe ringen ...
und leer sein eine Nacht die Stadt.

© Willi Grigor, 2017
Jahreszeiten

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

09. Nov 2018

Vorfreude auf die Weihnachtsstimmung, wunderschön zu Papier gebracht, lieber Willi. Mir aber ist noch gar nicht nach Weihnachten, denn wenn ich aus dem Fenster schaue, wenn ich in lauer Luft und bei Sonnenschein durch den Park laufe, kommt es mir so vor, als wären wir im September stecken geblieben …

liebe Grüße - Marie

09. Nov 2018

Ich schrieb dies im November 2017. Üblicherweise haben (hatten) wir Anfang November den ersten Schnee, der aber nicht liegen bleibt. Der erste Schnee nun kam bereits Ende Oktober. Seitdem haben wir um die 10 Grad. Der vorige (nennenswerte) Winter begann erst Mitte Februar!
Die Zeiten ändern sich!
Danke für Deinen Kommentar, Marie.

Grüße und ein schönes Wochenende
Willi

09. Nov 2018

Zwar sehr und zum Freuen witzig - und doch erinnert es und rührt mich mit "Stimmung" an.
LG Uwe

09. Nov 2018

Das war mein erhofftes Ziel, Uwe.

Danke Dir für die Wortmeldung
LG
Willi

09. Nov 2018

Oh, wie schön, lieber Willi, so heimelig!
Liebe Grüße aus dem Nebel überm Silbersee, Monika

09. Nov 2018

Danke Dir, liebe Monika.
Jetzt wüsste man doch gern, welchen Silbersee du meinst.

Schönes Wochenende wünscht
Willi

10. Nov 2018

Das Berliner Meer, lieber Willi, quasi vor meiner Haustür - eine matte Silberplatte abends oder bei Nebel...

Herbstliche Grüße hinüber zu Dir, Monika