Wahre Liebe

Bild von Picolo
Mitglied

Ein Seemann steht am Steuerrad
Gar stürmisch ist's und kalt
Der nasse Tod ans Schiff sich krallt
Er will den Seemann bald.

Der spuckt dem Sturme ins Gesicht
Und lacht und flucht und trinkt
O rauer Neptun weißt du nicht
Dass Liebe niemals sinkt?

Der Seemann greift das Ruder fest
Und trotzt der Meeres-Triebe
Sein Schiff ihn nie alleine lässt
Am Bug steht „Wahre Liebe".

Buchempfehlung:

Mehr von Michael Dahm lesen

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

11. Mär 2018

Auch dies Gedicht
Ging baden nicht!

LG Axel

11. Mär 2018

supi!
2x geteilt!!
lg alf