Franziskus: deutliche Worte zur Ehe; papa, Eheexperte

von Annelie Kelch
Mitglied

Ich staune;
bin nicht einer Meinung
mit Franziskus, dass Ehen
zerstört werden sollen durch Ideen.

Und Eheleute: das Abbild Gottes?
Ich muss lachen!
Kenne mindestens acht Drachen,
die, im ausschweifenden Ehetakt,
aus lauter Habgier und Eifersucht
andere Menschen fertig machen.

Frauenhäuser – nur eine Idee?
Mann, das tut mir im Herzen weh!
Ideologische Kolonialisierungen
(allein schon das Wort gibt zu denken),
sollen es angeblich sein,
die die 'heiligen' Ehen entzwein.

Haut und verkloppt euch ruhig weiter,
Franziskus, papa, macht 's froh und heiter.
Haut und poliert euch die Ehefressen:
Franziskus, papa, rät euch, das schnell zu vergessen;
mit blutigen Nasen und blauen Augen
sollt ihr Abend für Abend Frieden schließen,
das ließe die Liebe ringsumher sprießen.

Und sauft euch ruhig dumm und dämlich,
schon am nächsten Morgen nämlich,
weht euch again die Nüchternheit an,
das Abbild Gottes - ich staune,
hört sich meiner Meinung nach an wie braune
nazistische Ideologie.

Jeder normale Mensch ist froh,
wenn Eheleute sich gut vertragen,
sich küssen, kosen und innig lieben -
indes, man muss dazu leider sagen:
Viele haben Angst davor, alleine zu sein.
Die 'heilige Ehe' besteht oft genug nur zum Schein.