Geschenkter Tag

von marie mehrfeld
Mitglied

Den Vormittag hast du verpennt. Erst als kiebige Sonnenstrahlen deine Nase kitzeln, raffst du dich nach dreimaligem Niesen auf, duschst eiskalt und schmeißt dich in Jeans und T-Shirt. Das Blinken deines Taschentelefons ignorierend packst du ungefrühstückt leise summend einen Marmorkuchen und eine Flasche Wein in den Rucksack und begibst dich vergnügt auf kleine Wanderschaft. Dein Ziel ist ein Park in der Mitte der Stadt. Mal sehen, was und wer dir dort begegnet. Nacktfüßig und träge dösend genießt du dort auf sattgrüner Wiese den heißen Nachmittag im Halbschatten einer Hainbuchenhecke. Vielstimmiges Vogelgezwitscher mischt sich mit Hundegebell, Kindergebrabbel, Rapmusik und dem internationalen Geschnatter und Gelächter feiernder Menschengruppen zu einem verwaschenen Frühsommerkonzert. Grilldüfte schweben über der Feieridylle. Die Hände hinter dem Kopf gefaltet, ein Knie über das andere gelegt, liegst du still da, lässt deine Zehen tanzen und blickst entspannt in den wolkenlosen Himmel. Gut fühlst du dich und unendlich weit entfernt von deinem Büroalltag. Du schnupperst, lauschst und genießt. Dann holst du Kuchen und Wein aus dem Rucksack und schleichst damit zur griechischen Großfamilie, die fröhlich neben dir picknickt. Guten Tag, sagst du, καλημέρα; probieren Sie mal, selbst gebacken. Ein Schälchen Tzatziki bekommst du dafür zurück. Danke, ευχαριστώ. Mit deinem Pfälzer Wein und ihrem Moschato stoßt ihr an auf die Liebe und ein langes Leben, εβίβα, prosit. Mehrsprachig und mithilfe von Händen und Füßen geratet ihr in lebhafte Gespräche und vergesst die Zeit. Erst die einsetzende Dämmerung treibt euch zum Aufbruch. Herzlich und lautstark lachend verabschiedet ihr euch voneinander. Auf Wiedersehen, αντίο. Du schlenderst entspannt und ein wenig beschwipst nach Hause. Dieser Sonntag - er war ein Geschenk.

Buchempfehlung:

Interne Verweise

Mehr von marie mehrfeld online lesen

Kommentare

11. Jun 2017

Liebe Marie,
was für ein leichter, heiterer Essay - mit Griechischlektion. Wenn ich heute nicht soviel zu tun hätte, würde ich auf der Stelle in den Park schlendern. Und Appetit habe ich jetzt auch bekommen - angesichts des leckeren Fotos. Deshalb werde ich gleich etwas essen.

Liebe Sonntagsgrüße - auch an deine neuen Linsen,
Annelie

11. Jun 2017

Danke, Annelie. Wir schlemmen heute Abend beim Stammgriechen. Tzatziki gibt es auf jeden Fall. Meine laienhaften Sprachkenntnisse erwarb ich während einiger Griechenlandurlaube. Dir auch einen guten Sonntag - bei Idealwetter, schön trocken und nicht zu heiß.
Liebe Grüße, Marie

11. Jun 2017

Jetzt dem lieben Axel danken,
dann vergnügt ins Schwimmbad wanken ...
LG Marie

12. Jun 2017

Ein Urlaubstag in der Heimat liebe Marie! Davon abgesehen sind die griechischen Inseln mein Reiseziel Nr. 1

Liebe Grüße und einen schönen Tag
Soléa

12. Jun 2017

Danke, Soléa. In Griechenland erlebt man heute noch Gastfreundschaft. Meine Lieblingsinsel ist Korfu. Dir ebenfalls einen guten Tag.
Liebe Grüße, Marie

12. Jun 2017

Ja, das stimmt Marie, ich mag auch allgemein ihre Mentalität. Eine Lieblings - Insel habe ich nicht. Nur auf der Halbinsel Chalkidiki hatte es uns damals nicht gefallen, was auch an der schlechten Infrastruktur lag.
Diese Jahr "durfte" mein Mann den Urlaubsort wählen... Leider nicht Griechenland. Aber nächstes Jahr bin ich wieder
an der Reihe :-)) und denke an Tassos. Letzte Jahr waren wir auf Kreta. Ich fand dort ein kleineres Hotel mitten in der Einöd, gut über 1km von Einkaufsmöglichkeiten entfernt. Kein Nachbarhotel... kein nichts und niemand. EIN TRAUM!

Liebe Grüße
Soléa