Tosende See

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Ein schauriger Wind
Treibt die Wolken daher
Sie ziehen sich zusammen
Überm tosenden Meer

Schwarz stehn sie dort oben
Geballte Kraft
Die für manches Schiff
Gefahren erschafft

So funkt man vom Strande
Vom sicheren Land
Fragt an bei dem Käpten:
„Gefahr schon gebannt?“

Und kommt eine Antwort
Werden Sorgen vergehen
Das Schiff wird gewiß
Die Gefahr überstehen

Dann legt sich der Sturm
Leise schaukelt das Schiff
Man weiß jetzt der Käpten
Hat alles im Griff

Zum sicheren Hafen
Führt das Schiff er nun hin
Noch weiter zu funken
Macht für ihn keinen Sinn

Begrüßt wird er freudig:
„Hurra, welch ein Glück!
Heil brachtest das Schiff
Aus dem Sturm du zurück!“

Den Funker am Strand
Beachtet man nicht
Poseidons Frau
Nahm ihn einst in die Pflicht

Um Ruhe zu finden
Geht leise er fort
Für ihn hat hier niemand
Ein freundliches Wort

Er spürte die Kraft
Von dem tosenden Meer
Sein Leben wird nie mehr
So sein wie vorher

Interne Verweise

Mehr von Sigrid Hartmann online lesen

Kommentare