Ode

von Michael Dahm
Mitglied

Der Himmel hat heut Konkurrenz,
Du trägst ein neues Kleid,
dass meine kleine Dekadenz
sich sehr darüber freut.

Azurn umschmeichelt's Deinen Teint
und fließt von schönen Hüften,
es rauscht den weiblichen Refrain,
gestärkt von süßen Düften.

Doch jedes Kleid ist Hülle nur,
das Schöne steckt darinnen,
denn was in meine Seele fuhr,
dürft' ewig bloß verrinnen ...

Buchempfehlung:

154 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,61
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Michael Dahm online lesen