In Mondenlichts Glanz

von Michael Dahm
Mitglied

Wogend die Schatten im Mondenlicht,
einsam, ganz einsam ein bleiches Gesicht,
wehet und wabert in dürrem Geäst,
erkennbar wird’s nur in Mondenscheins Rest.

Zwinkert und blinkert, mal hier und mal dort,
bewegt schmale Lippen, doch hört man kein Wort,
so tänzelt es weiter in Mondenlichts Glanz,
all' hundert Jahr im lunarischen Tanz …

Buchempfehlung:

154 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,62
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Michael Dahm online lesen