eine frage des überlebens

Bild von Perry
Mitglied

ein virus zieht durchs land kurz corona genannt
es reicht dir lächelnd die hand nimmt quartier in dir
anfangs noch unbemerkt zeigt es jedoch schnell

sein häßliches gesicht das dem des todes ähnlich ist
hinterlässt dabei eine spur des verderbens letztlich
will es sich wie alles leben einfach nur vermehren

bleibt die frage wer hats erschaffen schickte es
uns gott der teufel oder steigt die natur vielleicht
auch nur eine stufe weiter auf der evolutionsleiter

Mehr von Manfred Peringer lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

14. Mär 2020

"Die Krone der Schöpfung" - der Sapiens sich hieß -
Und nun kommt 'ne "Krone" - benimmt sich so fies?!

LG Axel

14. Mär 2020

Hallo Axel,
die Krone könnte eine mit Dornen sein
und beherrscht vielleicht bald schon die Welt allein.
LG
Manfred

15. Mär 2020

Hallo Manfred, das werden wir wohl nie genau erfahren. Es ist ja nicht der erste Angriff, nur jetzt, ein noch heftiger, ein stiller Krieg, der uns in Grenzen weist. Hier, in Frankreich ist alles dicht, bis auf Apotheken, Tabakgeschäfte, Lebensmittelläden UND (aber) die Wahlbüros im ganzen Land … das lässt doch hoffen :-)(

Liebe Grüße
Soléa

15. Mär 2020

Hallo Soléa,
wollen wir hoffen, dass die Maßnahmen wirken, obwohl die Natur jetzt schon aufatmet.
LG
Manfred

15. Mär 2020

Was sich schön abzeichnet: Wir können, wenn wir müssen. Ich hoffe, der Funke springt auch auf andere Bereiche über zB Umweltschutz.

Herzliche Grüße
Ella

15. Mär 2020

Hallo Ella,
die Umwelt profitiert im Moment indirekt von der Krise, ob sich langfristig ein Umdenken in Sachen Humanität und Umweltbewusstsein einstellt bleibt nur zu hoffen.
LG
Manfred