Zwischen Karlsbrücke und Altstädter Ring

Bild von Willi Grigor
Mitglied

Prag, 2014

Wir halten einen Weltrekord
für unbedarfte Paare.
(In einem unbekannten Sport,
er hält wohl viele Jahre.)

Die Strecke war gut ausgewählt,
sie ist der Schönsten eine.
Ich habe mich im Gehn gequält,
die Frau im Stehn, wie keine.

Ich habe fünfmal ihn geschafft,
den Gang durchs "Publikum".
Ich fühlte, dass es mich begafft,
und außerdem mich dumm.

An einem schönen Sommertag
wurden wir auserkoren:
Auf dem Altstädter Ring in Prag
haben wir uns verloren.

Ich fasste mutig den Entschluss:
"Die Frau ist vorgegangen."
Und ging bis hin zum Moldau-Fluss,
Tausende sind mitgegangen.

Die Regeln waren wirklich hart:
Kein Handy, Essen,Trinken.
Ich kehrte um, zurück zum Start.
Dort half mir auch kein Winken.

So taumelte ich hin und her,
im Zickzack durch Passanten.
Ein Gaukler wunderte sich sehr,
wir uns zum Schluss gut kannten.

Drei Stunden, Panik macht sich breit.
Wir hatten schlechte Karten.
Der Bus nach Dresden, gute Zeit,
wird er denn auf uns warten?

Das Schicksal gab mir einen Rat:
"Komm von hinten zu dem 'Ring'!"
Dort stand sie, wie ein Wachsoldat,
mit feuchtem Blick ich zu ihr ging.

Zusammen schafften wir, zum Glücke,
die ganze Strecke - wie geplant -
über die berühmte Brücke
zur Prager Burg, wer hätt's geahnt.

Prag ist ein wunderschöner Ort,
für uns war er heut öde.
Doch haben wir den Weltrekord
für Paare, etwas blöde.

© Willi Grigor, 2015
Aus dem Leben

...wir uns zum Schluss gut kannten.
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise