Zeit (Gewiss, man kann sie stoppen, die Zeit, aber nicht anhalten ...)

Bild von Annelie Kelch
Mitglied

Die Zeit steht nimmer still und stirbt nicht aus;
ich denke oft an jene schicksalsschwere Stunde,
als es an uns vorüberzog, das legendäre Glück. -
In meinem Herzen klafft seither die tiefe Wunde,
die mich auf fremdbestimmtes Leben führt' zurück.

Ich gebe insgeheim nur immer mir die Schuld,
auch dies: ein weit verbreiteter Charakterzug,
der jene wahrhaft Schuldigen aufjubeln lässt,
die sich dann lauter, toller noch als sonst gebärden.
Ich kann dich gut verstehen, wenn du sagst: Es ist genug! -

Die Zeit ist jenes Haus, darin du dich gefangen hältst.
Sie anhalten zu wollen, wird mit Sicherheit misslingen.
Du fragst dich oft, was wird die Zeit noch bringen?
Vielleicht 'nen Spiegel, darin du dir selbst gefällst ...

Interne Verweise

Kommentare

18. Feb 2017

Hab Dank, ich schrieb "(die) Zeit" hier nur für euch, hat hier Premiere -
wollt nimmer teilnehmen an jenem Wettbewerb bei denen, die offenbar
ganz scharf sind auf die Plattheiten so mancher Millionäre.

LG Annelie

18. Feb 2017

die Zeit ist ein Kreis
doch nur Leben findet in ihr Anfang und Ende.

LG Micha

PS . sympathisches Profilbild von Dir ;-)

18. Feb 2017

Danke, Micha, für deinen Kommentar. Übrigens: Das mit dem Mecklenburger Gänseschmalz war nicht ganz ernst gemeint, da ich ja Vegetarierin bin - mir fehlte auf 'Walz' ein Reimwort; steht übrigens nicht mal im Duden, das Wort, dafür 'Walzenstraße und Walzstraße', muss wohl daher abgeleitet worden sein.

LG Annelie