Vor 60 Jahren - ein Tag in der roten Kolonie

von Olaf Lüken
Mitglied

Dort, zwischen Hof und Lattenzaun,
sehe ich die vielen Laken wehen.
Hier hängt Mutter's weißer Traum,
mit PERSIL sich in Reinheit zu ergeh'n

Behutsam streicht ein leichter Wind,
um Mauern und auf Wegen;
nah der Mutter spielt ihr Kind,
zwei Mädchen den Hof ausfegen.

Alles ist still, beinah' ohne Ton.
Mutter die Wäsche wendet.
Vor 60 Jahren, ich sag's ohne Hohn:
Mit PERSIL ein Frühlingstag endet.

Heute frage ich:
Sind wir das Arbeitsvieh der Ökonomie ?
Oder - die Kinder einer neuen Filosofie ?

(C) Olaf Lüken (18.2020)

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

19. Mär 2020

„Arbeitsvieh“ einer muss ja was machen …

Liebe Grüße
Soléa

19. Mär 2020

Das Wort Laken hat heute neue Bedeutung.
Feines Gedicht, lieber Olaf.
LG Uwe