Ein Plätzchen, wo er leben kann

Bild von Willi Grigor
Mitglied

Von Krottenmühl nach Rosenheim,
spätnachmittags retour.
Es war ein halbes Jahr zwar nur,
doch schön ist das Gefühl:
Die kleine Ortschaft Krottenmühl
war einmal mein Daheim,
der Simssee war ein See nicht nur,
er war mein eig'nes Meer.

Das Fischerstüberl-Seelokal
mit Badespaß und mehr...
Im Zug von Rosenheim zu ihm,
fuhr ich so manches Mal,
und freudig schwamm ich auf dem "Meer"
den Wolken hinterher.
Danach vom Strand zum Wiesenweg,
nach Hause, ging ich gern.
Noch heut denk ich, genauso froh,
an Krottenmühl von fern.

Als alter Mann jetzt fiel's mir ein,
der Mensch braucht doch nur d a s:
Ein Plätzchen, wo er leben kann
und sein darf, wie er ist.

Ich hatte solche, mehrere,
- in Krottenmühl und anderswo -
als Kind, als Jüngling, Mann.

© Willi Grigor, 2018
Aus dem Leben

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

18. Dez 2018

Als Kind war ich in Krottenmühl - im Boot auf jenem See.
Die Geschäftsfreunde meines Vaters hatten einen BMW.
Die Frau ist mit angezogener Handbremse gefahren -
Komisch - was man sich merkt - nach all den Jahren ...

LG Axel

18. Dez 2018

Super!
Ich glaubte, Krottenmühl kennt kein Schwein. Vielleicht outen sich noch mehr.
Ich bin dabei, meine Krottenmühlgeschichte aufzuschreiben.
Mal sehn, ob wir noch mehr Gemeinsamkeiten finden.

LG
Willi

18. Dez 2018

Krottenmühl kenne ich leider nicht, da ist aber schon ein – anderer - kleiner Ort, mit dem ich mich durch besondere Erinnerungen verbunden fühle, die wieder wach wurden nach dem Lesen Deines guten Gedichtes, dafür danke ich Dir, Willi …

LG Marie

18. Dez 2018

Schön, dass Du Dich angesprochen fühltest, liebe Marie. Und "besondere Gefühle in Dir wieder wach wurden.
Aus so einem Grund habe ich das Gedicht jetzt geschrieben, und ein Erzählung ist "in Arbeit".
Einige Stichwörter: Pferd in der Küche, Kriminelle Handlung, Allein.
Die letzten drei Zeilen sind wohl diese:
"Ich konnte nicht wissen, dass ich in neun Monaten "Sie" "in jenem Blumenmai", in Ravensburg finden werde. Ich bekam die Lebenspartnerin, von der ich in Krottenmühl begann zu träumen. Wir gingen zusammen den Weg in ein neues Leben und in mein neues Land."

LG
Willi

18. Dez 2018

Liaba Wuii (Lieber Willi), Krottenmühl kenne auch ich nicht ... Es taucht auch nicht in meinen beiden Atlassen auf. Ich musste es googeln und hab festgestellt: Du warst in Bayern, ois Bua - wia schee. Und des Gedicht, des Du darüba gschriebn hosd, is wirklich wunderbar und ned zua vaachdn. Vuin Dank dafia.

Liab Griaß,
Onelia

18. Dez 2018

Liebe Annelie,

Krottenmühl muss man nicht kennen, aber es schadet nicht. Deshalb mache ich ein bisschen Reklame für diesen schönen 50-Häuser-Ort am Simssee.
Ich habe an die 10 Jahre in Bayern gewohnt, an verschiedenen Orten. In Krottenmühl nur ein halbes Jahr. Dort war ich in froher Gesellschaft, aber auch ein bisschen traurig.
Warum, und warum ich dort hinkam, kannst Du in Kürze lesen.

Herzliche Grüße
Willi