Gespenstisch!

von Yvonne Zoll
Mitglied

Bedenken erstorben
verfallen fatalistisch
im Nachgeäfften
die gelenkten Gespenster
gestalten Geistergewalt

unbestätigte
Utopisten die daselbst
Verschlafen geglaubt
Phantastisch parodierte
Identitätenschäfer

Entseelte Lauben
Verschlafenen Verbiegens
Konstanten scheinen
Hinter dem Blech konform zum
Geschehnis a priori

Ergüsse diktiert
in aufrechter Ignoranz
subaltern ein Kropf
Ausgefeilt zur Dominanz
Fühlloser Eintönigkeit

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

23. Okt 2018

Auch der Nachtigallenschlag - oft kopiert, entwertet.
Danke, liebe Yvonne, für die guten Tanka.
Am allerbesten gefällt mir das letzte.

LG Annelie

23. Okt 2018

Deine Wortkompositionen sind einmalig. Ich halt mich an dem ersten fest - "Bedenken erstorben verfallen fatalistisch im Nachgeäfften" - sehr gut, sehr wahr, Yvonne ...

LG Marie

23. Okt 2018

Ich danke euch beiden sehr für die einfühlenden Kommentare! Die Tanka entstanden in Auseinandersetzung mit Alf Glockers außergewöhnlicher Prosa zum Thema "Mensch" und "Menschlichkeit"...

LG Yvonne

23. Okt 2018

Aufrechte Ignoranz greisenneuer Identitätenschaffender oder Schäfer -
wir zwischendrin voll froher Erwartungen.
LG U.

23. Okt 2018

Frohe Erwartung
beim Festmahl für Falotten
Schäfer treibt die Schaf'
verbrennt im Licht wie Motten
Ver-aschende Klamotten

- LG Yvonne