Bitte an die Nacht

von Robert K. Staege
Mitglied

Dunkel sinkt auf alles Leben,
sinkt auf Leid und Glück.
Zahlen und Figuren schweben
leis‘ ins Nichts zurück.

Ach, ich hör‘ in nahen Träumen
manche Weise schon ...
Es erklingt aus fernen Räumen
süßer Lieder Ton.

Breit’ aus deine sanften Schleier
über mir, o Nacht,
dass am Morgen umso freier
neu mein Herz erwacht!

Geschrieben am 23. August 2019

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen