Ich vermisse dich

von Willi Grigor
Mitglied

Die Klippe am Meerrand -
ich oft auf ihr saß,
dort aus ihrem Buch las
mit steinigen Seiten
und Worten aus Sand.

Die Klippe am Meerrand
aus urigem Stein,
wird irgendwann Kies sein,
zusammen mit Wellen
dann spielen am Strand.

Du, Klippe am Meerrand,
ich hab dich vermisst,
seitdem du weit weg bist,
weil ich dich verlassen,
nicht mehr zu dir fand.

© Willi Grigor, 2017
Aus dem Leben

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

24. Jun 2019

Man meint ja, dass sie ewig hält -
Doch nichts steht fest - in dieser Welt ...

LG Axel

24. Jun 2019

Marmor, Stein, ja alles bricht -
dies entspricht der Schöpferpflicht.

LG
Willi

24. Jun 2019

Auf einer Klippe saß
ich armes Gerippe
und wartete ein
Leben lang.....!
Feine Zeilen und
stark formuliert.
LG Volker

24. Jun 2019

Die "Klippe" einst mein Wunschtraum war...
Dann wurd er wahr: Wir sind ein Paar!

LG
Willi

25. Jun 2019

Deine Klippe aus Stein -
sie wird Kies bald sein,
das muss nicht gefallen,
doch so geht's uns allen ...

LG Marie