Aus dem tiefsten Seelengrund

von Ella Sander
Mitglied

Aus dem tiefsten Seelengrund
Spricht dein Herz mit sanftem Mund:
Lärm von außen, lass' verklingen,
Hör' in dir die Stille singen,

Lausch' dem Göttlichen in dir,
Finde Heim in der Natur,
Lass' dein Rückgrat nie verbeugen,
Streich' Gedanken, die das leugnen,

Öffne dich bewusst der Fülle,
Schöpfe aus der Liebe Quelle,
Hülle dich in Freundlichkeit,
Spür' in dir die Dankbarkeit.

Denk daran, du bist willkommen,
Wie du bist, bereits vollkommen;
Strebe nicht nach Macht und Gold,
Denn du bist schon ein Erfolg.

Du bist wertvoll, du bist wichtig,
Hörst du's anders, ist das nichtig;
Übe großherzig Vergeben
Und erschaffe du dein Leben.

Du bist stets deine Gedanken,
Ja, die lassen sich verwandeln,
Düstere Gedanken geben
Nie ein positives Leben.

Glück ist kein Geschenk aus Himmeln,
Glück ist Einstellung im Innern;
Der Gedanken Tätigkeit
Schafft dir deine Wirklichkeit.

Du siehst die Welt nie, wie sie ist,
Du siehst die Welt so, wie du bist;
Und urteilst du, unweigerlich
Sagt das sehr viel aus, über dich.

Lehne dich, an gute Freunde,
Träume groß! Folge der Freude,
Schaue hin, wenn sie dich neckt,
In ihr ist dein Sinn versteckt.

Glaube nicht an Dualität,
Sie kleidet sich als Realität;
Dein Blick nach innen wird bekunden,
Wir sind mit allem hier verbunden.

Und bist du nun ein Scharlatan,
Tust du in Wahrheit dir das an;
Denn was du schenkst, ob Leid, ob Glück,
Das kommt bestimmt zu dir zurück.

Unwichtig, was du betrachtest,
Nehme wahr, was du beachtest;
Wichtig ist das, was du siehst,
Denn es zeigt dir, wer du bist.

Möchtest du auf Erden Frieden,
Lass' in dir das Gute siegen;
Liebe fühlst du, wenn du gibst,
Und dann lebe, denn du stirbst!

Glaub' an dich, sei unerschrocken,
Deine Seele wird frohlocken,
Schenk' ihr Raum, sie ist kein Scherz,
Folge mir, ich bin dein Herz.

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

27. Jan 2020

Herzen sind meistens sehr klug
Sie wissen, was ist schlecht, was gut!
Willst du ein zauberhaftes Leben
Musst du dir ihre Weisheit geben!

Dankeschön, lieber Axel :)

Herzliche Grüße
Ella

27. Jan 2020

Ein beeindruckender Text.
Bin begeistert, liebe Ella.
Lass mich von dem Strom
weiser Worte tragen.
>Hör in dir die Stille singen<

Lieben Dank für dieses Gedicht!

HG Monika

27. Jan 2020

Herzlichen Dank für die schönen Worte, liebe Monika :)
Ich freue mich sehr, dass dir das Gedicht gefällt und dass du dich darin wiederfindest.

Liebe Grüße
Ella

27. Jan 2020

Uiuiui...so viele Weisheiten auf so wenig Raum...
Da muss ich in Ruhe bei dem einen und anderen Vers verweilen,
Inspirationen nachgehen, wenn ich Muße habe.
Also komme ich morgen wieder.
Vielen Dank für so viel Anregung!
Liebe Grüße von Britta

27. Jan 2020

Hallo liebe Britta,
wenn man sich mit diesen Themen nicht häufig beschäftigt, scheint es viel zu sein. Mir scheint es sehr natürlich, da ich sehr gerne und viel darüber nachdenke.
Ich wünsche dir viel Spaß beim Reindenken und Nachfühlen.
Vielen Dank für den lieben Kommentar :)

Herzliche Grüße
Ella

27. Jan 2020

Dachte beim Lesen an " folge deinem Herz, du wirst keinen besseren Ratgeber finden"; so ist es wohl im Leben, wenn in stillen Momenten die Weisheit des Herzens spricht. Schöne Verse, so beruhigend und klar und wahr, meint mit herzlichen Grüßen zu Dir, liebe Ella, Ingeborg

27. Jan 2020

Stimmt genau, liebe Ingeborg. Du hast es auf den Punkt gebracht. Der Satz, den du nennst, wurde schon sehr oft bedient, und doch kann man ihn nicht oft genug sagen, denn kaum jemand hält sich wirklich daran. Wir hören auf fremde Autoritäten, dabei sollte das "Herz" die einzige Autorität sein, der wir folgen, wenn wir ein glückseliges Leben führen wollen.
Vielen Dank für den schönen Kommentar, liebe Ingeborg. :)
Herzliche Grüße
Ella

27. Jan 2020

Von Herzen gerne, lieber Daniel.
Vielen Dank für den wohlwollenden Kommentar.
Ich freue mich sehr darüber :)

Herzliche Grüße
Ella

28. Jan 2020

Das ist ein Gedicht, das aus deinem Herzen spricht. Ganz großartig !!! Dankeschön.
HG Olaf

28. Jan 2020

Stimmt genau, lieber Olaf, gut erkannt. Das Gedicht stellt tatsächlich die Grundpfeiler meines Denkens, Glaubens und Handelns dar. Hätte nicht gedacht, dass es doch so lang werden würde. Da hat sich wohl einiges entwickelt.
Bin gespannt, was noch dazu kommt, bis zum Ende meines Lebens. :)

Ich danke dir von Herzen für die lieben Worte und freue mich, dass es dir gefällt :)

Liebe Grüße
Ella

28. Jan 2020

Liebe Ella, auch ich folge meinem Herzen, meistens gelingt es mir aber, manchmal ist es mit meinem Verstand so gar nicht einer Meinung. Doch früher oder später, werden wir uns immer wieder einig.

Sei lieb gegrüßt
Soléa

28. Jan 2020

Ja, das kenne ich auch, liebe Soléa, wenn Herz und Verstand widersprüchliche Ansichten haben. Doch bei näherer Betrachtung muss ich oft feststellen, dass das Herz meistens die besseren Argumente hat.

Vielen Dank und liebe Grüße zu dir
Ella