Briefe auf Papier

von Uwe Röder
Mitglied

Wie fühlt er sich an,
ein Liebesbrief mit Hand
geschrieben.

Mit den Fingerspitzen
über Worte streifen,
die die Liebste schrieb.

Die Schrift erkennen,
angerührt verharren,
fast in Schrecken.

Spricht der Brief
von Lieb und Leben,
höher ist sein Wert.

Es will ihn auch der
Kaufmann nicht
verkaufen,

der
ansonsten
Glück verkauft.

Behutsam birgt er ihn,
bewahrt ihn auf
für sich,

für reiche und
für arme
Zeit.

Interne Verweise

Kommentare

28. Dez 2019

Mit seiner Hand
Schreibt der VERStand ...
(Die Krause schreibt ja, wie sie will!
Bei der hält selbst der Duden still ...)

LG Axel

01. Jan 2020

Die Krause ist wenigstens das, was sie mal war. Der Duden nicht!!
LG dir und herzlich Dank von
Uwe

01. Jan 2020

Lieber Alf,
hohes Lob im Hohen Jahr,
das häufig nicht zu loben war.
LG dir und herzlich Dank von
Uwe

28. Dez 2019

O ja, man bewahrt sie auf, für gute und für schlechte Zeiten; ich bin ja so froh darüber, dass ich Deine ganz beonderen Gedichte wieder lesen darf, lieber Uwe!!

LG Marie

01. Jan 2020

Liebste Marie, wie liebst du zu schreiben und zu fühlen vermagst! Danke bis nicht nur in deine Ohren, sondern tief ins Herz hinein.
Und LG dir!
Uwe

28. Dez 2019

Liebesbriefe auf Papier – unbezahlbar:
über meine lang aufbewahrten, bin ich immer noch berührt und Dankbar …

Liebe Grüße
Soléa

01. Jan 2020

Und mich berühren deine Reaktionen, liebe Soléa. (Und ich hoffe, du hast viele, viele solcher Briefe auf Papier, mit Herzblut geschrieben.)
LG dir und herzlich Dank von
Uwe

29. Dez 2019

Diese Briefe haben Wahrheit und
sprechen aus der Seele !
Es sind Edelsteine des Lebens,
tief in unsere Herzen gebrannt.
Wir bewahren sie alle auf.....!
Danke für die eindringlichen Zeilen
und liebe Grüße, Volker

01. Jan 2020

Lieber Volker, deine nicht bloße Reaktion, sondern dein wundervoller Ausbruch macht sehr deutlich, du bist "in Besitz" solcher Briefe und schätzt sie sehr, sehr hoch. Dann waren sie nicht umsonst geschrieben und empfangen, auch wenn in Wirrnissen des Lebens die Liebe eher das Wandern zu lieben scheint... Nachhaltig bleiben aber doch die Empfindungen und hell die Erinnerungen in uns.
Deine Worte haben mich überaus gefreut,
Dank an dich dafür und liebe Grüße
Uwe

01. Jan 2020

Lieber Olaf,
den Jahresausklang und des ganzen Jahres Klang hast du mir mit deinem Humor, deinen Gedichten über Fische, Hunde, also über "Leute" und Menschen, deinen Gedanken über Gefühle, Glauben und das Leben oft schöner gemacht, nicht zuletzt mit deinen Kommentaren, auch wenn sie oft aus nur zwei Worten bestanden: "Gern gelesen".
Ich habe alles von dir gern gelesen und danke dir.
Uwe