Argwöhnische Flammen

Bild von Ella Sander
Mitglied

Es ist, als wäre deine Welt
ein schmaler Mond aus
argwöhnischen Flammen,
stehts gewappnet Kriege
auszufechten gegen stille
Ungeheuer, die nur du zu
kennen scheinst.

Unseren Küssen traust du
nicht. Heilige Kühe schiebst
du zwischen uns, die jedwelche
Berührung sterben lassen.
Ich greife nach den Flammen,
um dein Leid für einen Augenblick
zu lindern, doch sie weichen aus.

Ich lege dir mein Seelenmeer
zu Füßen; lade dich ein in meinen
windgeschützten Garten, denn
ich sehne mich danach, dich
endlich in all deiner Wahrheit zu
berühren. Nur ein zauberhaftes
Lächeln wird mir auf Dauer nicht
genug sein.

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

30. Jan 2020

Stets gewappnet, trag ich Helm im Hause!
(Kein "STILLES Ungeheuer", diese Krause ...)

LG Axel

30. Jan 2020

Du liebst sie doch! Ach, gib es zu!
Schon längst bist du mit ihr per du!

Dankeschön, lieber Axel.:)

Herzliche Grüße
Ella

30. Jan 2020

Ella, oberprima!
Und selbstbewusst obendrein.
LG Uwe

30. Jan 2020

Vielen Dank, lieber Uwe.
Selbst ist die Frau :)

Herzliche Grüße
Ella

30. Jan 2020

Ich denke an die vielen männlichen Wesen, die auf ihre Pferde steigen, um abzuhauen. Das im wahrsten Sinne deiner
aufregenden Gedanken.
HG Olaf

30. Jan 2020

Ja, lieber Olaf, stimmt genau ! Lieber hauen sie ab, als sich auf eine echte tiefe Beziehung einzulassen. Warum eigentlich?

Vielen Dank und herzliche Grüße
Ella

30. Jan 2020

jo, in die Lobeshymnen stimme ich ein.
ulli

30. Jan 2020

Vielen Dank, lieber Ulli. Ich freue mich sehr, dass es dir gefällt. :)

Herzliche Grüße
Ella

31. Jan 2020

Nur, wenn auch ein zauberhaftes Lächeln, kann in dem „Fall“ nicht genug sein. Männer, nicht alle,) liebe Ella, sind schon so eine Sache :-)

Sei lieb gegrüßt
Soléa

31. Jan 2020

Ich weiß nicht, was sich die Natur dabei gedacht, uns so unterschiedlich zu basteln! Wir Mädels brauchen Zeit, da muss erst eine Bindung entstehen, die Liebe muss stimmen, das Vertauen muss da sein! Und die Jungs: Hübsch! Passt! Wozu Nähe?
Das passt doch nicht zusammen! ;)
Nein, Spaß beiseite :) Tatsächlich tun sich viele Jungs etwas schwer mit Nähe und das ist so schade.
Ich las, dass Männer im Allgemeinen eine geringere Empatiefähigkeit besitzen als Frauen. Ihre Stärken liegen
eher im Rationalen, im Stukturierten und im Sachlichen.
So gesehen, passt es dann doch ganz gut zusammen,
weil wir uns dann prima ergänzen.

Vielen Dank, liebe Soléa. Lass uns zuversichtlich bleiben und das Beste hoffen.

Herzliche Grüße
Ella

31. Jan 2020

Fazit: Na, das sieht nach Aufarbeitung und Feststellung aus:-)! Sehr schön poetisch umschrieben, Ella!

Liebe Grüße - Jürgen

31. Jan 2020

Vielen Dank, lieber Jürgen. :)
Das Thema beibt immer interessant, oder?

Liebe Grüße
Ella