Höhenflug

von marie mehrfeld
Mitglied

Frohe Zeit mit Dir
spürt meine Seele
immer noch.

Weit hinauf
flogen wir.

Sphärenklänge
in allen Farben
trugen uns selig
durch helle Welten.

Hand in Hand,
Haut an Haut
schwebten wir.

Atmeten Glück
ein und Trauer
der Welt tief aus
in die Schwärze.

Dunkelrote Zärtlichkeit
trug uns lange
Zeit hoch hinauf,

bis giftige Nebel,
erster Zweifel und
Angst vor uns selbst
unserem Höhenflug
ein Ende setzten

und uns mit ihren
geflüsterten Neins
nach und nach aus
der Flugbahn warfen

und unsere Hände
sich trennten.

Du und ich, wir
stürzten schnell.
Trudelten haltlos
lautlos schreiend
ins tiefe Nichts.

Fallwinde trieben Dich
nach Norden, mich zogen
sie mehr nach Süden.
Die Landung war hart.

Wir haben uns aus
den Augen verloren
für alle Zeiten dieses
einen kurzen Lebens,
das ich liebend gerne
mit Dir geteilt hätte.

Vergessen.
Will ich Dich nicht.

Buchempfehlung:

Interne Verweise

Kommentare

30. Mär 2017

Hier fühle ich Melancholie und Dankbarkeit im Werden und Vergehen einer große Liebe. Wunderschön und nachvollziehbar.
LG Monika

30. Mär 2017

Monika, eine Liebe, selbst ohne glückliches Ende, lässt sich erst mit Distanz gelassen betrachten und beschreiben.
Liebe Grüße, Marie

30. Mär 2017

Das ist sehr schade, Marie, dass eine so große Liebe zerbrochen ist. Dein Gedicht macht mich traurig; aber es ist, wie Monika bereits geschrieben hat, auch sehr schön.

LG Annelie

30. Mär 2017

Freut mich, dass du mein Gedicht gerne gelesen hast, Annelie. Die Erfahrung des Scheiterns einer Beziehung (auf welcher Ebene auch immer ) ist Teil unseres Lebens ...
LG Marie

30. Mär 2017

Leider! - Aber du magst ihn noch immer sehr: Das liest man aus deinem Gedicht heraus. Er hätte nicht so weit von dir fortziehen sollen - nach Norden, wo du im Süden lebst.

LG Annelie

30. Mär 2017

Ob Süden oder Norden,
die Liebe kann man nicht borgen,
ob Westen oder Osten
das Leben muss man kosten.
Oft mit Beigeschmack
wenn der Lack ab !!!
Das ist schon eine eindringliche Gefühlslage, die Du da beschreibst.
Es so strikt schwierig aus der Erinnerung und den gemachten Erfahrungen zu schreiben, aber
total anerkennenswert. Das beweist Deine Beständigkeit im Wort und
das kommt rüber. Gefühl pur.
Danke dafür und sei lieb`gegrüßt,
Volker

30. Mär 2017

Das ist richtig, Volker, über Erfahrungen mit "der Liebe" etwas zu dichten, ist schwierig. Aber es sind ja nicht nur eigene Erfahrungen, über die man so schreibt, sondern auch hautnah Beobachtetes. Sei auch lieb gegrüßt - und danke!
Marie

31. Mär 2017

Liebe Marie,
schon der Titel lässt ahnen.
Höhenflüge sind immer mit Vorsicht zu genießen....

Dein Gedicht. Man erlebt mit. Und kann es nachfühlen.

Gefällt mir sehr.

Liebe Grüße Lisi

31. Mär 2017

Danke, Lisi. Ja, bei Höhenflügen sind Abstürze vorprogrammiert. Aber besser einmal richtig hoch steigen und abstürzen - als immer risikolos in der Mitte zu schwimmen ... oder?
Liebe Grüße Marie