Die Fee

von Michael Dahm
Mitglied

An einem schönen See
gleich um deine Ecke
wohnt eine böse Fee
mit silbernem Bestecke.

Sie hat drei Äuglein rot
und Hauer im Gesicht
es stirbt dort ganz devot
wen 's Silbermesser sticht.

Sie frisst die schwachen Herzen
die von Wankelmut genährt
aufs Grab stellt sie dir Kerzen
die nie jemand erfährt.

Und bist du dann vergessen
mit dem was dich erhebt
hat alles sie gefressen
als hätt'st du nie gelebt …

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 10,61
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Michael Dahm online lesen

Kommentare

30. Mai 2019

Zum Glück hab ich 'ne Putz-Fee bloß!
(Die ist allerdings sehr groß ...)

LG Axel

30. Mai 2019

Schön klassisch gemacht und gedacht!
Feen gibts in allen geistigen Schattierungen...

LG Alf