Träumenebel

von Yvonne Zoll
Mitglied

Heftig er Strich Otisch träumend
Wachsam kaum berührt nie angefasst
seit sanft er schwand doch früher
Nebenan kein Schlaf Anzug
sauber über‘m Bäuchlein ruhn
Erschrocken lächelnd aufschichtend
In weiten Augen wahren sich
Bespiegelnd schlichte Schlummer
Nicht vorüber schob sie kräftig weg
Gefauchtes Schämen aus gebremst
Verbrannt for ever ewig für
gelassen wag nicht primitiv
Erwandert Kuppeln kürzlich
Sieh her über: Si fa ma si dice
stimmt bedenk nicht sah dich
benebelt leben Nebenraum
dein Traum

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Yvonne Zoll online lesen