So.

von Lothar Peppel
Mitglied

Wenn der Schatten des Todes
wieder mal dein Herz am Rande streift
weil er wieder und wieder
einen Nächsten dir von deiner Seite nimmt
und du ja weißt, dass er ja nicht
auf ewig so knapp an dir vorüber greift
damit am Ende unterm Strich
die eine große Rechnung stimmt.

Denn aus dem Nichts bis du
gekommen durch unbekannten Zaubertrick
den zu durchschauen dir
und auch allen andern nie gelang
wir wissen nur dies Alles holt
der Tod einmal gewissenhaft zurück
das was wie durch einen Zauber
aus diesem Nichts entsprang.

Und das dazwischen zwischen
dem einen und dem andern Nichts
füllen wir mit füttern
von Ängsten und von Enten
fliehen täglich vor dem Dunkel
in das Rätsel eines reichen Lichts
und gehen doch am Ende
aus dem Licht mit leeren Händen.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise