Blockade

von Soléa P.
Mitglied

Eine Blockade ruht in der Schublade
legte sie genervt hinein
trotz Hirntraining und einer Rippe Schokolade
fällt mir überhaupt nichts ein ...

Similierend massiere ich die zermarternde Stirn
blicke zurück, auch weit in die Welt
war vorher doch immer so locker und firm
eine hohe Mauer hat sich aufgestellt.

Versuche sie mit dem Kopf einzurennen
es kann nicht sein, was jetzt aber ist
will unbedingt den Knoten sprengen
drehe im Kreis, versuch's mit Tücke und List.

Aus die Maus, das bringt alles nichts
muss warten bis der Groschen fällt
finde kein Wort, keinen Spruch, kein Gedicht
als Schreiber verdien ich zum Glück nicht mein Geld.

Quelle: Pixapay und verändert durch mich.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

31. Aug 2017

Ja, es geht nicht mit Gewalt -
Doch schleicht sich die Blockade bald ...
("Schrei-Blockade" wär nicht schlecht,
Wenn Krause wieder brüllen möcht!)

LG Axel

31. Aug 2017

Ein Maulkorb für Krause wäre nicht schlecht
da kämst du ruhemäßig zu deinem Recht...!

Liebe Grüße
Soléa

31. Aug 2017

Liebe Soléa, für 'ne Schreibblockade war das Gedicht wirklich gut. Versuch es doch das nächste Mal mit Mandeln und Walnüssen, anstatt mit Schokolade.

Liebe Grüße,
Annelie

31. Aug 2017

Danke liebe Annelie, ich aß Nüsse... mit Schokolade :-))

Liebe Grüße
Soléa

31. Aug 2017

Brett vor'm Kopf, das Foto passt, ich kenne den Zustand auch, wirklich blockiert bist du nicht, liebe Soléa, sonst hättest du das pfiffige Gedicht nicht geschrieben.
Liebe Grüße in den späten Abend - Marie

31. Aug 2017

;-) Grüße und eine gute Nacht, liebe Marie
Soléa

31. Aug 2017

Ja, so ist das.... Worte fallen uns zu, wie ich in deinem Gedicht lesen konnte, und lassen sich nicht erzwingen.... Sie schenken sich uns ganz nach ihrem Sinn... Mir hilft dann oft ein Spaziergang durch Feld und Wiesen mit weitem Himmel, in den ich eintauche...und meist komme ich dann mit einem Fundstück, einem Wort heim, das mich inspirieren kann....
Und noch einen Gruß durch die Stille des heutigen Abends

Barbara