Erscheinung

von Robert K. Staege
Mitglied

(in einsamer Nacht)

Voll Wolkenschleiern ist die Luft,
gerinnt in düster grauen Falten.
Ich seh‘ im kalten Mondesduft
des Schmerzes finstere Gestalten.

Erkaltet ist der Liebe Glut,
ich üb‘ mich peinvoll in Verzicht; -
doch in der Mondnacht Silberhut
stehst Du vor mir im Traumgesicht.

Geschrieben am 31. Oktober 2018

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen