Am Sofa von Freud...

Bild von Ursula Rischanek
Mitglied

Wenn Gründe im Grunde von Gründen dir sagen,
was denkst du, wenn du denkst am Sofa von Freud -
als nächtens Gefühle die dich nun gereut,
bist sicher vielleicht und erlöst dann von Plagen?

Endlos Gedanken, entstanden zur Nacht,
es ändert nichts daran, wonach man gesucht,
um zu begreifen wovor auf der Flucht,
entstanden aus Träumen, bevor noch erwacht.

Der Traum und die Deutung an sich offenbart,
ans Tageslicht kommt dann gefühlvoll und zart,
Wünsche so wirklich und nicht Phantasie,

was Unterbewusstsein verborgen oft hielt,
die Sehnsucht ist es, die selten gestillt.
Den Glauben an Liebe – verlieret ihn nie!

© Uschi R.
(Text/Bild)

Scherenschnitt meiner Freundin und großartigen Küstlerin Erika Bulow-Osborne
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

19. Feb 2021

Walt Whitman schuf die Micky Maus -
Meint Bertha Krause - AUA! - Aus ...

LG Axel

19. Feb 2021

Oh lieber Axel sag dir Dank,
hab's schon bemerkt... ;-))

Die Micky Maus ich kanns nicht glauben,
vielleicht hab ichs auch an den Augen ;-)))

LG Uschi

19. Feb 2021

Zum Glück müssen wir
nicht alle zu Freud –
die rote Couch wär'
schon längst durchgebeult.
Wir wissen auch so,
was uns tief gereut;
und Sehnsucht spüren,
ist das, was auch freut.

19. Feb 2021

Da gebe ich dir
ganz zweifelsfrei recht -
doch wenn sie bequem,
so ist es nicht schlecht,
man kann doch auf ihr,
nicht nur so liegen,
wär möglich sogar,
darauf zu lieben -
so wäre zugleich
die Sehnsucht gestillt,
mal intensiv sanft
und manchesmal wild!

Nix für ungut liebe Laleah aber das war aufgelegt ;-)