Im Mittsommerlicht

Bild von Willi Grigor
Bibliothek, Mitglied

Zwei Wildgänse nisten
bei uns schon seit Jahren,
doch Glück mit dem Nachwuchs
haben sie nicht.

Wir sehen die Kleinen,
dicht zwischen den Eltern,
den See überqueren
im Mittsommerlicht.

Sie ziehen zur Wiese,
um Gräser zu speisen.
Wir glauben, die Reisen
sind Junggänseglück.

Das Schicksal doch will, dass
sie nicht überleben,
nicht sollen erleben,
wie schön Fliegen ist.

Noch jedes Jahr mussten
die Eltern erfahren,
dass Eltern sie waren
nur kurz, ohne Glück.

© Willi Grigor, 2018
Landleben in Liverud

Sechs Babygänse hatte das Gänsepaar, ein Rekord. Nach zwei Wochen waren es nur noch drei. Es war wohl die Tat der vielen Hechte in dem kleinen See. Nach weiteren zwei Wochen waren die Jungen so gewachsen, dass wir glaubten sie wären zu groß für den Allesfresser. Am nächsten Wochenende waren nicht nur die (noch flugunfähigen) Jungen verschwunden, sondern auch die Eltern. Hechte haben große Mäuler, aber vielleicht war es auch ein Fuchs. Ohne Jungen verlassen die Alten den Brutplatz.

Wir sehen die Kleinen, dicht zwischen den Eltern, den See überqueren. Foto W. Grigor
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

19. Apr 2021

Doch irgendwann wird es noch klappen!
(Dann kann der Hecht nach Luft nur schnappen ...)

LG Axel

19. Apr 2021

Doch dann sind wir nicht mehr dabei -
uns're Zeit an dem Platz ist vorbei.

LG
Willi