Trotzt die Vernunft am End dem Ziel...

Bild von Ursula Rischanek
Mitglied

So manchmal wenn wir nachgedacht,
Verpflichtung ist's die fast erdrückt,
was hat das Leben uns gebracht,
wenn man zurück mitunter blickt...

Im Leben geht’s mal rauf mal runter,
könnt dabei ab und zu auch sein,
selbst wenn gemeinsam dann mitunter
fühlt sich im Gegenteil allein.

Stellt sich letztendlich mir die Frage,
sind auch vergangen manche Jahre,
wer sehnt und hofft nicht auf noch viel.

Denn wie so oft im Lauf des Lebens,
das Mühen war zumeist vergebens,
trotzt die Vernunft – am End dem Ziel?

© Uschi R.
(Text/Bild)

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

23. Okt 2020

Meist kommt man mit Vernunft nicht weit -
Drum scheint sie auch nicht sehr gescheit ...

LG Axel

24. Okt 2020

Wenn Bertha Krause gerne trumpft
ist's aus sogleich mit der Vernunft ;-)))

Danke und LG
Uschi

24. Okt 2020

Vernunft gehört mit zum Leben:
Doch zuviel davon, versauts auch eben.

Liebe Grüße
Soléa

24. Okt 2020

Wir sehen, was uns spontan einfällt. Das meiste ist versunken bzw.
Teil unseres Unterbewusstseins. Gott sei Dank. Nehmen wir
ein anderes Beispiel: Mit deinen schönen Gedichten hast du
vielen Menschen eine Freude bereitet. Du weißt es nicht. Und doch
bleibt es eine Tatsache. Taten allein Tragen der Toten ewige Tafeln.
HG Olaf

24. Okt 2020

Lieber Olaf,
danke für deinen Kommentar der mich natürlich sehr freut.
Siehst du, genau darum geht es doch im Prinzip. Wenn es uns gelingt, mit unseren Texten Freude zu bereiten, ein Lächeln in die Gesichter der Leser zu zaubern, ist das nicht wunderbar?
Da hat es sich doch bereits gelohnt.
HG Uschi

Es ist bei mir, im Gegensatz zu sehr vielen hier, erst eine relativ kurze Zeit in der ich textend unterwegs bin. Du wirst vielleicht schmunzeln, doch mir war es bis vor zwei Jahren noch gar nicht bewusst, was es für Bereicherung sein kann, wenn man Gefühle, Gedanken zum Ausdruck bringt und sie niederschreibt, umso mehr wenn es auf positives Echo stösst. Vielleicht ein vererbtes Gen meiner Großmutter, die das ebenso gemacht hat, wer kann schon sagen...

24. Okt 2020

Ja, das ist die große Frage – trotzt am Ende die Vernunft dem Ziel? Danke für Deine eindrückliche kleine Lebensphilosophie - und das wunderschöne Foto dazu.

Liebe Grüße - Marie

24. Okt 2020

Nun wer es vermag, so wie du positiv nach vorne zu blicken, es derart gekonnt in Worte zu fassen, meine Hochachtung nochmals hier an dieser Stelle an Dich, ich habe es immer und immer wieder gelesen und bin begeistert von der Kraft und dem Fluss, der in Deinen Worten steckt liebe Marie!

Herzlich liebe Grüße zu dir
Uschi

25. Okt 2020

... unterstützt durch die sehr bildhaften "müden" Rosen ...

27. Okt 2020

...sei herzlichst bedankt liebe noé, ein schönes üppig wenngleich vergehendes Blumenarrangement in aller Pracht...