Weiß nicht …

Bild von axel c. englert
Bibliothek, Mitglied, Moderator

Vertreten sind hier vor Gericht –
Nein – also – DAS VERSteh ich nicht:
Herr Otto Weiß – ja – mit SZ –
Und WER sind SIE? – Sie sind SEIN BETT?!

Unter Ihnen stehen SCHUHE?!
Um WAS geht es – um BETT-Ruhe?!
Weiß soll nicht in Ihnen liegen,
Da Sie diese sonst nie kriegen?!

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

17. Mai 2021

Ein Bett nur selten Ruhe kriegt,
wenn ein - wer immer - in ihm liegt.

LG
Willi

17. Mai 2021

Ein Wasser-Bett hat Bertha hier -
Natürlich tankt sie es mit BIER! ...

LG Axel

17. Mai 2021

Noch eine Frage stell ich mir:
Dankt sie jeden Abend dir?

LG
Willi

17. Mai 2021

"Nun sei bedankt, mein lieber Schwan!" -
Bei Bertha bleibt das leider Wahn ...

LG Axel

17. Mai 2021

Für meine Bettruhe lang ich auch scon mal in die Betttruhe !
HG Olaf

17. Mai 2021

In allen Truhen hier
Stapelt irgendwer BIER! ...

LG Axel

18. Mai 2021

Betten sind für alle da,
ob für weiß oder für schwarz …

Liebe Grüße
Soléa

18. Mai 2021

Wenn Berthas Vuvuzela klingt,
Der Englart aus dem Bette springt!

LG Axel

18. Mai 2021

Unter'm Bett die alten Schuhe
gehören längst der Abfalltruhe...

LG Alf

18. Mai 2021

Ach, unter MEINEM Bett steckt BIER! -
Das stapelt irgendwer wohl hier ...

LG Axel

18. Mai 2021

Lesenswert ... dieses Gedicht ...
aber ... was darin versteh ich nicht?

18. Mai 2021

Den Widerspruch an sich, denk ich:
Das BETT will Ruhe - mal für sich ...

LG Axel