Umweg

von Monika Jarju
Mitglied

Ich schlendere eine Küstenstraße entlang vorbei am Krawattenstand eines Freundes
bis zu einer verkehrsreichen Kreuzung, an der Kirschen angeboten werden.
Korb 50 Euronen, lese ich erstaunt. Auf dem Rückweg komme ich am Stand eines
alten Afrikaners vorbei, der importierte Brillen verkauft. Er berät eine betagte Frau.
Ich sehe ihnen eine Weile zu, während sie verschiedene Modelle aufprobiert, als mich
ein junger Mann von der Seite anspricht. Er redet euphorisch auf mich ein. Er ist Student
und hat nichts zu tun. Das gibt mir zu denken. Sollte ich lieber studieren statt zu arbeiten?

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 10,00
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 12,00
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Monika Jarju online lesen

Kommentare

01. Apr 2020

Krause ist ja ewig an der Uni gewesen!
(Sie schwang- [s]ehr selten - dort den Besen ...)

LG Axel

02. Apr 2020

Na ja, Krause geht eben konform in Uniform
und liegt auf Dauer auf der Lauer...

LG Monika

01. Apr 2020

Köstlich! Doch warum hast du nicht einen Korb wohlschmeckender Brillen gekauft, obwohl du offenkundig ständig heimlich studierst, statt nur zu arbeiten?
LG Uwe

02. Apr 2020

Künstlerpech, ich rutschte auf den ausgespuckten Brillen aus
- alles weitere erübrigte sich von da an.

Tja, echt Sauerkirsch,
Monika

02. Apr 2020

Zu einem ähnlichen Schluss gelangte ich auch -
und erfand die modische Kirschbrille für SIE & IHN,
sti(e)lgerecht, versteht sich.

Fünfzig luftige Grüße, Monika