Neues vom Meister A. (6)

von Alfred Krieger
Mitglied

Meister A. hat mit der Weihnachtsbeleuchtung rund ums Haus nicht gespart. Eine Passantin, welche mit ihrem kleinen Hündchen vorbeigeht, redet ihn an: „Nun, viel Mühe haben Sie sich ja gemacht, aber – nun seien Sie mir bitte nicht böse – reut Sie der Stromverbrauch dafür gar nicht?“
„Zugegebenermaßen habe ich vielleicht ein bisschen arg aufwändig geschmückt. Das mag schon sein“, räumt Meister A. ein, „aber wissen Sie, in unserem Alter kann man nur hoffen, dass die Augen noch einige Zeit herhalten … und so lange vergönne ich mir die Freude, dieses Strahlen zu sehen. Und … wenn mir einmal gänzlich 'die Lichter ausgegangen sind' – wie man umschreibend so sagt, dann habe ich ja ohnedies nichts mehr von diesem Glanze!“

Meister A. - wer kann das sein? Hinter „Meister A.“ könnte ich mich verbergen – unter dem abgekürzten Pseudonym von „Meister Alfred“. Es könnte aber auch „Meister Allgemein“ gemeint sein, also jeder, jede, jedes ... also „alle“ oder „niemand Besonderer“. Jedenfalls soll es hier – möglicherweise um eine Folge? - von kleinen Episoden, Anekdoten, Denkanstößen, Lebensweisheiten … gehen, stets zumindest mit einem wahren Kern, immer mit dem gleichen Titel, aber „fein säuberlich durchnumerieret“.

©ak
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

13. Jan 2019

Das mit der "Lichterkette" hat Krause nicht kapiert -
Die hat 'nen Fernsehkoch entführt ...

LG Axel

15. Jan 2019

Lieber Axel,

danke für Deinen Kommentar. Da sieht man - im Falle der Frau Krause - wie missverständlich unsere Sprache sein kann und wie verantwortungsbewusst man als Autor deshalb damit umgehen muss!

Jedoch:
Kannst du 'nen Fernsehkoch erhaschen,
dann kriegst du Leckeres zu naschen!
(Vorausgesetzt, der Koch ist gut,
sonst ist sein Machwerk "alter Hut"!)

Liebe Grüße vom Alfred

13. Jan 2019

Was sagt uns die Parabel unseres Meister A.?
Sehr viel! - Daneben war er über Weihnachten -
Beleuchtungszar.

LG Annelie

15. Jan 2019

Wenn man was schreibt - wie jeder weiß -
dann gibt man meist von sich was preis:
Ich bin ein Freund des Weihnachtslichts ...
ganz klar: im Dunklen seh' ich nichts!

Eine gute Nacht, liebe Annelie, wünscht Dir der Alfred!