Aufbruch

von Ingeborg Schneidereit
Bibliothek

Du stehst im Schatten des Schattens
und raubst den schlafenden Traum

Nun hältst Du das Erhoffte als Unvermutetes in Händen
erfährst den Traum als einzige Realität
auch wenn die Hufe der Rosinante
dir den Staub des verschenkenden Abenteuers
ins Gesicht schleudern

Trotzdem stehst du auf deiner Rampe
zum Start bereit und bist berauscht von deiner Einbildungskraft
So führt dein Flug auf die Spitze des Ziels
zur endgültigen Entmachtung der Grenzen
Welche Dimensionen eröffnen sich dir
Mensch auf dem Weg zum Universellen
Verstoße die Bilder
die an dir zerren könnten
kein Gral hält dich zurück
weist auf eine Moral
die du nie verstanden hast
und also auch nicht praktizieren konntest
Baum und Schwert und Windmühlenflügel
sind zerbrochene Spielzeuge der Vergangenheit
sie flüchten in das Dunkel
vor den glänzenden Mechanismen
deiner menschlichen grandiosen Schöpfung

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Ingeborg Schneidereit online lesen