Einsamkeit ✓ Sprüche zum Thema / Schlagwort

empfohlene
von Arthur Schopenhauer
neue
von Daniel Büttrich
die schönsten
von Arthur Schopenhauer
von Marcel Strömer
Beitrag 1 - 11 von insgesamt 11 Texten in dieser Kategorie
von Volker Harmgardt

" Manchmal ist man allein,
aber nicht einsam und
manchmal ist man einsam,
aber nicht allein. "

(C) Volker Harmgardt

P.S. Alle Wege führen in
eine neue Zeit !

von Arthur Schopenhauer

Meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge.

von Marcel Strömer

Mit wem willst du die Tiefe teilen, wenn nicht mit dem einsamen Meer. Im Reich der Tränen in neuer Realität erwachen, wenn du darin zu versinken drohst.

von Michael Dahm

In der Einsamkeit ist die Existenz greifbar,
man ist der, der man ist,
kein Strömling in der Welt der Pluralisten
sondern ein Individuum im Augenblick der kleinsten Gefahr.

von * noé *

Der Vorteil von Gemeinsamkeit?
Vermehrte Freude, geteiltes Leid.

von Clarissa Brown

Einsamkeit ist nicht die Abwesenheit von Menschen,
sondern das Fehlen eines Freundes.

von Willi Grigor

Einsam zu sein ist oft eine Qual,
allein sein zu dürfen ein großes Geschenk.
Hast du das Glück, die eigene Wahl,
an Gott und die Welt deine Dankgrüße lenk.

von Daniel Büttrich

Glücklich ist, wer sich selbst liebt. Unglücklich ist, wer sich selbst nicht liebt.
Wer nur sich selbst liebt, liebt niemand Anderen. Und wer Andere und Anderes nicht liebt, ist weder glücklich noch unglücklich sondern alleine.

von Alfred Krieger

Alleine zu sein - oder sich alleine zu fühlen - hat mit der Anzahl der Anwesenden am allerwenigsten zu tun!

Bar
von Dieter Strametz

Hier treffen sich
die Einsamen
das Gedränge
ist groß

von Horst Bulla

Die Einsamkeit ist ein Fluch. Den man nur zu zweit besiegen kann.

© Horst Bulla

Neue Bilder

Bild zum Arthur Schopenhauer Aphorismus