BALDUR

von Jürgen Wagner
Mitglied

Tatsächlich, manchmal gibt es einen
Den jeder mag, so einen Feinen
Gerecht und gütig in Person
So war auch jener eine Sohn

Von ODIN und der Mutter FRIGG
Er war ihr Stolz und auch ihr Glück
Der BALDUR war die Lichtgestalt
Doch leider wurde er nicht alt

Ihn plagten nächtens schlimme Träume
Das ging schon längere Zeiträume
Und FRIGG gar träumte seinen Tod
Sie glaubte, dass ihm da was droht

Und dachte, solches zu verhindern
Jedwed‘ Gefahr rasch zu vermindern
Was könnte diesen jungen Mann zerstör‘n?
So ließ sie alle Wesen schwör‘n

Dem Sohn nie etwas anzutun
Und sie versprachen‘s. Nun
War erst mal Sicherheit gegeben
Für dieses liebenswerte Leben

Nur schien der Mistelzweig allein
Für diesen Eid noch viel zu klein
So hatte sie ihn übergangen.
Das wäre noch kein Grund zu bangen

Wär‘ da nicht LOKI, jener Gauner
Erzkluger, listenreicher Rauner
Der stets erreicht, was er erstrebt
Und j e d e s Mittel überlegt

Als alte Frau kam er zu FRIGG
Und nutzte diesen Geistertrick
Um das Geheimnis zu erfahren.
Die Mutter konnte es nicht wahren

Erzählte von dem kleinen Zweig
Und LOKI war sofort bereit
Ihn aufzusuchen und zu holen.
Zum Pfeil geschnitzt mit einem Bogen

Kam er in Asgards weite Hallen
Die Götter, die sich da versammeln
Erprobten grade mit viel List
Ob er tatsächlich unverwundbar ist

Man schoss auf ihn mit allen Dingen
Und keinem wollte es gelingen
Ihn zu verletzen, dass er fiel
Und immer weiter trieben sie dies Spiel

Bis LOKI unter ihnen stand
Mit Pfeil und Bogen in der Hand
Ihn Baldurs blindem Bruder gab
Mit einem tückischen Auftrag

Den Bruder ebenfalls zu ehren
Den HÖDUR konnte man belehren
Und LOKI führte dessen Hand
Der Pfeil, der traf und Baldur sank

Tödlich getroffen auf den Boden
Entsetzen war im Himmel oben
Die Untat schrie nach einer Sühne
Doch galt an diesem Ort der Friede

Das Licht nahm ab an diesem Tag
Ein Schiff, das wurde BALDURS Grab
An Wintersonnwend‘ kehrt’s zurück
Und auch des Lebens Freud und Glück

2019 - Baldur ist die Lichtgestalt im germanischen Götterhimmel, ein Sohn von Odin und Frigga. Er verkörpert alle guten Eigenschaften und ist gerade das Gegenteil des listigen LOKI, dem eigentlich jedes Mittel recht ist, um ein Ziel zu erreichen.

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare