Frühlingsgefühl

von marie mehrfeld
Mitglied

Kostbare Sekunden Minuten Stunden der letzten Nacht hast du vergeudet mit dem Kampf gegen deine Nachtmahre.
Sinnierend auf der Parkbank sitzend hörst du in der blühenden Magnolie über dir Amseln jubilierend ihre Lieder zwitschern, und die huschenden Morgensonnenflecken auf dem hellen Weg flüstern dir Freude zu.
Entspannt schließt du die Augen, umarmst dich lächelnd selbst und lässt dankbar alles Schwere los. Sei willkommen, Frühling!

Buchempfehlung:

92 Seiten / Taschenbuch
EUR 9,50

Interne Verweise

Mehr von marie mehrfeld online lesen

Kommentare

03. Apr 2017

So hört und sieht den Lenz man auch -
Man liest den feinen Frühlingshauch ...

LG Axel

Detmar Roberts
03. Apr 2017

Dein kleines ambivalentes rundes Frühlingsprosagedicht gefällt mir sehr, Marie. Ich bin am Wochenende mit Freunden im Odenwald gewandert - es war einfach herrlich und frühlingshaft. Bis bald mal wieder.
Grüße! D.R.

03. Apr 2017

Im Odenwald sind wir auch gelaufen am Sonntag in der Nähe von Jugenheim, Seeheim - und haben es genossen. Danke für deine erwunternden Sätze, Detmar.
Liebe Grüße Marie

Detmar Roberts
03. Apr 2017

Hallo, Marie, da waren wir ja ganz in deiner Nähe, wir sind zur Burg oberhalb von Zwingenberg gelaufen, die aus dem 12. Jahrhundert stammt.
Grüße D.R.

03. Apr 2017

Ein heiterer und friedlicher Text im Frühling - schön und mit wunderschönen Blüten. Ich habe mich während des Lesens entspannt gefühlt.

Liebe Grüße
Annelie

03. Apr 2017

Danke Annelie! Magnolienblüten liebe ich, sie sind auf exotische Weise schön und strahlen so viel Kraft aus.
Liebe Grüße, Marie

03. Apr 2017

Ein wirklich " kostbares" Prosagedichtlein mit frühlingshaftem Klang. Das klingt sehr gut !
Gern' gelesen und habe mich überrascht, habe
es auswendig aufgesagt !!!
Liebe Grüße und eine schöne Woche,
Volker

03. Apr 2017

Danke für deine ermunternden Worte, lieber Volker, ich wünsche dir einen frohen Frühlingstag.
Liebe Grüße Marie

03. Apr 2017

Du schreibst von mir :-) nur sitze und genieße ich auf meiner Bank.
Liebe Grüße
Soléa

04. Apr 2017

Marie, nicht nur der Text ist ausgesprochen schön, sondern auch das Bild der Magnolien. Vor allen Dingen die Beleuchtung. und das im Zusammenhang mit jenem Wort "Morgensonnenflecken".
Der Denker.