Du kannst ...

Bild von maruschka
Bibliothek

mich im Arm halten,
ein Gedicht schreiben,
dich über Regen freuen,

durchs Viertel bummeln,
ein Schwätzchen halten,
fremde Schönheit loben,

Himbeermousse lieben,
genüsslich dinieren,
fünf Sinne weit öffnen,

dich von Musik fluten lassen,
selber mehr singen,
auch die alten Weisen,

scharfe Worte verschlucken,
liebevollere formulieren
und hörbar aussprechen,

Ausrufezeichen vermeiden,
die richtigen Fragen stellen,
selbst Antworten finden,

gegen den Strom schwimmen,
die Furcht wahrnehmen,
doch nicht darin versinken,

loben und zustimmen,
Anspruchshaltung dezimieren,
dabei wahrhaftig bleiben,

froh und zugewandt geben,
Geschenktes annehmen,
Anerkennung genießen.

Du bist so mächtig,
kannst selbstbestimmt handeln,
die Dinge verändern.

Politik ist nichts Abstraktes
für die da oben. Nein,
Politik, das bist Du.

Interne Verweise

Kommentare

05. Feb 2017

Ein beeindruckender Text, der zudem Mut macht. Toll.
LG Monika

05. Feb 2017

Positives, Mut machenden zu denken, zu schreiben, verdrängt bei mir (zeitweise) die eigenen, nicht nur optimistischen Ansätze. Auch ein Zuspruch wie dieser baut auf. Danke dafür, Monika.
LG Marie.

29. Jan 2020

Ein tolles Gedicht

LG Thomas