Regenmond

von Michael Dahm
Mitglied

Blutrote Tränen vom Auge der Nacht,
vernetzet am Glase der Fenster,
nur ein Geist, der müde noch wacht,
vertreibt seiner Sinne Gespenster.

Es rinnet von inn und von außen,
benetzet das Glas beider Seiten,
er wäre so gerne da draußen,
bei ihr in den himmlischen Weiten ...

Buchempfehlung:

154 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,61
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Michael Dahm online lesen

Kommentare