Eingehüllt

von Yvonne Zoll
Mitglied

Im Behagen unverloren Mondlippen
tief tizianfarben funkelnd Spiegelmagie
Silbergleißend Abendfließens ineinander
Entzündend jenes knisternd Kribbeln
Umhalst im Wollen verehrenden Führens

Verführendes Fallen vorhergesehener Tiefen
Lecken ein lächelndes Sinken ein ertrinkender
Kick be-weg-endes Wagen verwegen bleibt
Im Verhangen ein vernommenes Kommen
Vereinigter Zeitwege auf das Eis geträumt

In sanfter Regenwand weich hinausführend
Zu lediglich solchen Stellen endlich endend
Ohne anzusehen im Ansehen gefrorener
Sadness Glatteis Steine perlen aus Tränen
Tropfender Eiskristalle süß wie

Heiße Schokolade – oh – ein letztes Mal
Nur eine Tasse Umarmung – warmherzig
Lebendig wie jüngste Schneeflockenorigami
Sodann – darfst du an mich
denken schneeverschwistert im Singen
überm Fjord versternter Ferne Sonnenelle

gleitend durch den Frost ins Innere
winkeln unserer Wimpern benetzendes
Lächeln ein perlendes Ein Rundherum
Und Schnelle wischt die Grenzen ins
Vereint und wir wirbeln die Nebel auf
Geklarte Perspektiven glitzernd wolkenhaft

Eingehüllt in Luft in Flaum bis
zum Verschwinden nimmer immer
Während unerwähnt in einem
Blinzeln die erwägend wie
bewegende Begegnung

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

12. Nov 2018

Ich fühlte mich total eingehüllt von Deinen "süßen Worten", liebe Yvonne. Die Schokolade tat ein Übriges, und die Tasse Umarmung umfing mich und glitt sanft an mir hinunter wie Nebel, der keine Grenze mehr kennt. Danke für den wahrhaft süßflüssigen Text.

Liebe Grüße,
Annelie

12. Nov 2018

Wie schön, dann ist ES angekommen :D! Danke dir für deinen lieben Kommentar und von Herzen kommende Grüße send ich dir zurück. Yvonne

12. Nov 2018

Du als die Magierin
(und ich, nur weil ich mich immer wieder magisch anziehen ließ von deiner Kunst) -
-
so nun kommt kein Lob, wie du es immer berechtigterweise zu hören bekommst, sondern:
hihi, stelle dir das mal im Mittelalter vor!
Glück zu, wir leben heute.
Noch.
Uh.
LG Uwe

13. Nov 2018

Oh, Yvonne, bei nochmaligem Lesen merke ich selbst, wie unklar ich aufscheuchte, was in meinen Sinnen ruhte.
Gemeint war höchstes Lob: deine Zeilen waren so magisch, dass du dafür im Mittelalter verbrannt worden wärest. Also gaanich "interessant", toll!
LG Uwe

14. Nov 2018

So habe ich es wohl verstanden...bedenke den Titel des nächsten Gedichts;)...LG Yvonne

13. Nov 2018

Oh, liebe Yvonne, ich hab, was in mir war, unklar nach draußen geschickt! Gemeint war höchstes Lob, du als Magierin wärest als solche auf den Scheiterhaufen verbrannt. Gaaanich "interessant" ist das, toll ist es! :))
LG Uwe