Abwarten und ...

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

NUMMER 15?! Jetzt ist SCHLUSS!
NO KIMONO! Sie doofe Nuss!
Wehe, wenn ich Sie noch mal so seh –
Nein – ich möchte KEINEN TEE!

FAHREN sollen Sie! Allein!
Aber SERVIEREN?! Sicher nein ...
„BAHNHOF – FRIEDHOF – UND RETOUR“ –
DAS ist IHRE Tour! Nur! Stur!

SIE machen alle Pferde scheu:
Ein BUS bleibt immer LINIENTREU!
Ergo – lassen Sie die Fläuschen!
(So ein Depp: „BUS WAR TEE-HÄUSCHEN“ ...)

Buchempfehlung:

145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

12. Jan 2019

Fährt dir der Fahrer vor dem Warte(e)häuschen übern großen Zeh,
dann hat er wohl wieder mal "einen im Tee".

LG Annelie

12. Jan 2019

Nur für Busse sind die Häuschen,
ohne Tee, doch mit Kabäuschen...

LG Alf

13. Jan 2019

Einen heben, auf das Leben,
was kann es denn schöneres geben …

Liebe Grüße
Soléa

13. Jan 2019

Das klingt beinah nach Bertha Krause!
(Die macht grad Bier-statt-Kaffee-Pause ...)

LG Axel