Von Nebelblättern und anderen Sternen

von Yvonne Zoll
Mitglied

An der schiefen Himmelsbeuge
Aufgeschlossen ab gebogen
über jene Glanzkörper gewogen
fröstelnd führt zu wärmeren
Gefilden jener just von
Sternschnuppen verhexte
Zufluchtszauberbergeshort

unumnebelter Neigung klarste
Unsichtbarkeit im Innersten
Versichert restlos mein dein
Gewicht aufgefiedert in Weiten
Schleichsam mich berührend
im benetzt verblättert Umeinandertanz
verhangen langendes Verfangen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

15. Nov 2018

Deine Zuflucht, Yvonne, so schleichsam berührend,
wirkt, im Blätterreigen verschlungen, auf mich - verführend.
Klar umnebelt die Neigung den Ort ...
Träumen sollt man dort - immerfort.

Abendgrüße, lieb,
Annelie

16. Nov 2018

So ist's - Träumeräume zwischen Bäumen nah den nebelnd Herbstessonnenfäden sich entfalteten liebe Grüße zurück ins beginnende Wochenende Yvonne

15. Nov 2018

Der "verblättert Umeinandertanz".
Die "klarste Unsichtbarkeit im Innersten".
Das "verhangen langende Verfangen".

Schade, dass es nicht mehr Artikel gibt.
Und wenn wir Menschen Uhren wären, bist du das Schweizer Uhrwerk.
LG Uwe

16. Nov 2018

Zuviel des Lobs - so tick ich vielleicht anders doch genauer? Sicher nicht;) lG Yvonne

17. Nov 2018

Finde halt besonders toll
und mache halt bei dem,
was und wie du schreibst.
Es ist unverwechselbar.
LG U.

16. Nov 2018

Unterhinter manchen Blättern
Wahre Schätze sich verbergen
Die selbst im Nebel wahrgenommen
Heller leuchten noch als Sonnen...
Dankeschön fürs freundlich Kommentieren
Tut immer gut sowas zu hören
Pardon - lesen...LG Yvonne

16. Nov 2018

Liebe Yvonne,
Deine Werke stellen immer eine Herausforderung dar.
Ich liebe es darin zu versinken, um wunderbare Entdeckungen zu machen.
Neben den Zitaten, die Uwe schon erwähnt hat, finde ich die ersten beiden Verse ganz toll. Vor allem, dass die "schiefe Himmelsbeuge" erst "ab gebogen" aufgeschlossen ist.

Ganz liebe Grüße,
Ella

16. Nov 2018

Liebe Ella, wie schön, das von dir zu lesen, wie schön, wenn die Verse dich packen, einfangen, wie schön, dass sie dich anrühren :) hoffe, dass sie (dich) halten, wie sie's versprochen...LG Yvonne