midsummersail

von Manfred Peringer
Mitglied

die boote tragen namen wie northild oder windhund
sie können es gar nicht erwarten auslaufen zu dürfen
um auf den wellen zu tanzen oder stürmen zu trotzen

es ist früh am morgen die segel hängen noch feucht
an den masten von der sonne beschienen und begleitet
von schattenvögeln brechen wir auf zu nördlichen ufern

den alten hafen von wismar im kielwasser segeln wir
hoch am wind und schicken die blicke voraus bis zum
ersehnten ziel nach töre fühlen uns "wie im himmel"

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

16. Feb 2020

Schiffbruch nicht Dein Werk erlitt:
Spontan kam der Leser mit!
(Krause rätselt: "Mitsummerseil" -
Was ist denn DAS bloß für ein Teil?!)

LG Axel

16. Feb 2020

Bin.beindruckt, lieber Manfred, was du wildes Tolles treibst und wie poetisch toll du es beschreibst.
LG Uwe

16. Feb 2020

Hallo Manfred, ich heiße nicht „Windhund“ oder so, ging aber trotzdem hier auf ganz große Fahrt!

Liebe Grüße
Soléa

16. Feb 2020

Hallo Axel,
wäre Krause mit an Bord,
passten wir in keinen Fjord.
LG
Manfred

Hallo Uwe,
in Gedanken lässt sich vieles schreiben,
was manch andere so Tolles treiben. :)
LG
Manfred

Hallo Soléa,
Sonne würde auch gut als Schiffsname passen. :)
LG
Manfred