Religionsfreiheit

von * noé *
Mitglied

Jeder soll seinen Glauben leben,
nicht nur bei uns – ÜBERALL in der Welt –,
und nach innerem Frieden streben,
wozu auch Religionsfreiheit zählt.

Baut Moscheen, Kirchen, Synagogen,
gebt dem Glauben seinen Raum,
stopft Schandmäuler der Demagogen,
haltet Hassreden im Zaum.

Glauben ist nicht zu verhindern,
er wächst im Inneren von allein;
unethisch, ihn herabzumindern,
opfert ihn nicht dem Feuerschein.

Baut Synagogen, Kirchen, Moscheen,
FREI überall, in ALLEN Ländern,
keines soll über dem anderen stehen,
versucht nicht, Glauben abzuändern.

Und hat einer keinen Gott,
zu dem er beten kann und will,
lasst auch diesen unbedroht,
haltet auch da eure Füße still.

© noé/2018

Buchempfehlung:

Interne Verweise

Kommentare

16. Mär 2018

Was für ein Gott sollt wohl es sein -
Der herrschen möchte - ganz allein ...

LG Axel

17. Mär 2018

geteilt

und

Leider ist das nicht so leicht wie man es ich wünschen mag...denn wer wirklich inbrünstig an einen gefährlichen Gott glaubt, der mordet auch für ihn...

17. Mär 2018

Da stimme ich mit Dir ganz und gar
und in allen Punkten überein, * noé *.

LG Marie